Mit Marx baut man keine Wohnungen – mit Kapital schon

Mit Marx baut man keine Wohnungen – mit Kapital schon

Berlin wächst jedes Jahr um etwa 45.000 Einwohner. Dieser Entwicklung folgend, entsteht in den nächsten 12 Jahren ein zusätzlicher Bedarf an etwa 194.000 Wohnungen. Der rot-rot-grüne Senat glaubt, dies mit marxistischen Methoden lösen zu können.

Dieser Zustand am Wohnungsmarkt setzt die Politik enorm unter Druck. Der rot-rot-grüne Senat antwortet auf diese Situation mit dirigistischen Maßnahmen, wie einer Milieuschutzverordnung oder dem willkürlichen Ausüben von Vorkaufsrechten bei Grundstücken. Statt endlich eine Neubauoffensive in Gang zu setzen, begeistert sich der Senat nun auch für ein eigentlich vollkommen undenkbares Mittel: Enteignungen. Der FDP-Politiker Sebastian Czaja opponiert.

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/gastbeitrag-von-sebastian-czaja-mieten-explosion-muss-durch-mieten-tuev-gebremst-werden-31930736


Kommentieren